#Autorinnenzeit: Autorinnen und ihre besten Charaktere. Oder: mit wem ich gerne tauschen würde!

Wenn ich daran denke, welche Bücher von Autorinnen in meinen Regalen stehen, fallen mir auf Anhieb ein paar Charaktere ein, mit denen ich sofort Platz tauschen möchte. Seid ihr bereit? Also gut.


Potter-Mcgonagall03

Nehmen wir wieder einmal Harry Potter zur Hand: Harry Potter strotzt – bis auf die Hauptperson vielleicht – vor tollen Charakteren. Hermine, Ron, Mrs. Weasley, der fast Kopflose Nick, Peeves, Luna Lovegood, Neville Longbottom, Albus Dumbledore, Professor Slughorn, Professor Snape, die Zwillinge – und natürlich meine Favoritin: Professor McGonagall. Nicht Hermine? Nein. Mrs. Minerva McGonagall. Sowohl im Buch, als auch im Film ist sie einer meiner liebsten Charaktere und von allen Lehrern sowieso die coolste. Sie ist die wahrscheinlich beste Zauberin im Fach Verwandlung,  kann sich in eine Katze verwandeln und als es um alles geht, flüchtet sie nicht wie manch anderer, sondern beweist ihren Mut, indem sie nicht nur bis zum Ende die Stellung hält, sondern sogar noch die Schlacht um Hogwarts anführt! Als Lehrerin ist sie streng, aber gerecht und weiß, wann es angebracht ist, auch einmal ein Auge zuzudrücken. Ja, Hermine ist toll – aber McGonagall ist besser!


7cc344fc1808fae7e249f1a9e1f09c64Weiter geht’s mit den berühmten Jugendbuchreihen und zwar zu – ich traue mich gar nicht, es zu sagen – Stephenie Meyer. Bitte steinigt mich nicht, aber als Twilight noch Biss zum Morgengrauen hieß und als Geheimtipp unter den Leseratten galt, habe ich es wirklich geliebt. Und, ja, ich wollte Bella Swann sein. Sie war tollpatschig wie ich, blass wie ich und ein bisschen unsicher – genau wie ich. Nur hatte sie mit Alice und Emmett die besten Freunde und mit Edward den wahrscheinlich heißesten Freund, den die Jugendbücher damals (und vielleicht sogar auch heute) zu bieten hatten. Okay, er ist ein bisschen anhänglich und auch ziemlich eifersüchtig, aber hey, es ist Edward Cullen! Stark, süß, verletzlich, heiß, durchtrainiert, liebevoll, witzig und Vorbild für so ziemlich alle Book-Boyfriends, die seit 2006 in die Hände kreischender Fangirls entlassen wurden (und Mr. Grey natürlich).  Ich weiß, ihr könnt es nicht mehr hören, aber ja, ich wäre gerne Bella (allerdings bitte nicht in der Kristen Stewart-Version). Und ich stehe dazu!


9783473523245_1448900492000_xxlZurück aus den feuchten Mädchenträumen zu den seriösen – okay, sagen wir seriöseren – Themen: bei meiner Auflistung der besten Autorinnen habe ich scheinbar jemanden vergessen: und zwar Jenny Nimmo. Ich weiß nicht, ob sie jemand kennt, aber ähnlich wie J. K. Rowling spielt auch ihre Geschichte an einer Akademie für junge Magier und Magierinnen. Und ähnlich wie bei Harry Potter tummeln sich auch bei Charlie Bone unglaublich viele kreative Charaktere – vielleicht sogar noch kreativere. Charlie, die Hauptfigur möchte ich zwar nicht sein (er hat drei super-fiese Tanten und ein paar böse Erzfeinde, auf die ich getrost verzichten kann), aber auf die Bloom-Akademie würde ich mindestens genauso gerne gehen wie nach Hogwarts (vor allem weil es neben der Akademie zusätzlich auch noch das wahrscheinlich genialste Haustier-Café gibt, das jemals erfunden wurde). Für einen speziellen Charakter kann ich mich hier nicht wirklich entscheiden, aber Stürme beherrschen oder kriegerische Ahnen beschwören wäre schon ganz nett, also vielleicht möchte ja Tankred Torsson oder Lysander Sage mit mir Platz tauschen? Oder Fidelio Gunn, der zwar keine coolen Kräfte hat, dafür ein Haus voller verrückter Musiker-Familienmitglieder und eine taube Katze.


Wenn ich noch länger nachdenke, fallen mir jetzt wahrscheinlich noch zweihundert andere Charaktere ein (Katniss Everdeen? Hm…nein, lieber nicht. Vielleicht Tris Prior? Nein, auch nicht.), aber das würde den Umfang dieses Beitrags sowieso sprengen, also frage ich lieber euch: welcher Charakter von welcher Autorin wärt ihr denn gerne? Rückt raus mit der Sprache und keine Geheimnisse!

P.S.: Falls mich wirklich jemand wegen Bella Swann steinigen möchte: nur zu. Schreibt es einfach in die Kommentare! Ich halte das aus 😉

 

Advertisements

6 Gedanken zu “#Autorinnenzeit: Autorinnen und ihre besten Charaktere. Oder: mit wem ich gerne tauschen würde!

  1. Richtig cooler Beitrag. Charlie Bone kenne ich garnicht. Harry Potter und Twilight kenne ich dagegen schon. Und keine Sorge, einmal kommst du mir noch mit Bella davon, aber das nächste mal trifft dich der Stein XD ❤ (natürlich nur Spaß 😉 ). Und sorry, mir fällt grade kein Charakter ein der ich gerne wäre… Die meisten haben schließlich irgendwelche Schicksalsschläge hinter sich…
    Alles Liebe,
    -Felia ❤

    Gefällt mir

    • Dankesehr! Freut mich sehr, dass er dir gefällt! 💕 Ja also ich glaube nicht, dass ich in nächster Zeit nochmal über Bella schreibe, das ist mir zu gefährlich 😉 Und ja, deshalb fallen auch Katniss und Co aus. Sterben, Kämpfen, Töten und alle verlieren, die man liebt, das will ich dann doch nicht… Liebe Grüße Marlen (mg)

      Gefällt 1 Person

  2. Ich fände es aber voll interessant mal einen „Bella-Verteidigenden“. Beitrag zu lesen😅❤️! Ich meine, meistens wird sie schließlich von allen Seiten runter gemacht😂…Du könntest damit (zumindest für manche) die Sichtweise vielleicht ein bisschen verrücken🤗. Also ich fände es wirklich cool✨, aber es liegt ja bei dir😘❤️

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s