[Rezension] O Tannenbaum (Codex Aureus 4) von Nike Leonhard

Bibliografische Angaben

Autor/In Nike Leonhard
Titel O Tannenbaum (Codex Aureus 4)
Verlag Selfpublisher | Amazon Media
Format E-Book
Seitenzahl 68 Seiten
Erscheinungsdatum 15. Dezember 2016
Altersempfehlung (eigene Einschätzung) ab 06 Jahren
Genre Fantasy
Schlagwörter Weihnachten, Tannenbaum, Dryade, Fantasy
Leseprobe Link zu Amazon

Klappentext

Velona ist eine Dryade; eines jener friedfertigen Wesen, die wenig anderes im Kopf haben, als die Bäume, mit und von denen sie leben. Die Bindungen zu einzelnen Bäumen kann sehr eng werden. So eng, dass die Dryade leidet, wenn ihr Baum Schaden nimmt und stirbt, wenn er gefällt wird. Solche Seelenfreundschaften oder Symbiosen sind selten. Aber auch sonst können Dryaden sehr wütend werden, wenn sich jemand an »ihren« Bäumen vergreift.

Wenn man, wie Velona, in einer Baumschule lebt und sich ausgerechnet in eine gutgewachsene Nordmanntanne verguckt, ist der Ärger vorprogrammiert.

Urban Fantasy nicht nur für die Weihnachtszeit.

Der erste Satz

„Das ist mein Baum!“, schrie die Dryade.

Zur Geschichte selbst

Die Dryade Velona hat eine besondere Beziehung zu einem Baum, um genau zu sein, zu einer Nordmanntanne. Bedauerlicherweise ist genau diese wunderschön gewachsen und eignet sich daher sehr gut als Weihnachtsbaum. Denn was Velona nicht weiß, bzw. nicht versteht, ist, dass sie und ihr Stamm in einer Baumschule leben. Und damit sind die Schicksale der Bäume bereits vorprogrammiert.

Velona mag zwar klein sein, doch ihr Herz hängt sehr an ihrem Baum, immerhin ist er ihr Seelenverwandter. Aus diesem Grund verfolgt sie die Baummörder und will ihren geliebten Freund retten. Dabei ist ihr jedes Mittel recht und sie zeigt dabei, dass Dryaden nicht nur lieb und süß sind.

Meine Meinung

Die Codex Aurea Reihe der Autorin Nike Leonhard sind längere Kurzgeschichten, mit dem Blick auf das Besondere, was nicht immer so offensichtlich ist. In diesem Fall hat sie ihren Blick auf einen Baum gerichtet, mit der Frage, was wäre, wenn dieser von einem Geistwesen (der Dryade) beschützt werden würde?

Wir verfolgen die Reise von Velona aus der Baumschule bis zu ihrem Ziel, wo der Baum am Ende landet. Dabei erlebt sie viele kuriose Dinge (aus der Sicht einer Dryade). Und die Autorin vermag das, was uns so alltäglich vorkommt, mit einem völlig anderen Blick zu beschreiben.

Und so sollten wir vielleicht auch ab und an die Welt sehen, einfach aus einem völlig anderen Blickwinkel. Denn wir sehen alles als zu selbstverständlich an, als dass wir das Besondere noch entdecken können. In dieser kurzen Geschichte habe ich das Kleine und das Besondere entdecken können.

Danke dafür.

Für mich persönlich ist noch etwas anderes Besonderes. Denn die Autorin hat eine Widmung geschrieben, welche mir gilt. Als ich das dann realisiert habe, ich hatte schon ein kleines Tränchen in den Augen gehabt (achtet auf die Krähen, achtet bloß auf die Krähen 🙂 ).  Dafür danke ich Dir liebe Nike.

Das Nachwort fiel in diesem Fall kürzer aus. Zum Verständnis der eigentlichen Geschichte muss man es nicht zwangsläufig gelesen haben. Aber es ist schon interessant zu wissen, welche Gedankengänge die Autorin hatte, als sie die Kurzgeschichte geschrieben hat.


Mein Fazit

Im Gegensatz zu den anderen drei Geschichten der Reihe unterscheidet sich der Erzählstil dieser Geschichte sehr deutlich. Er ist mehr bodenständiger und erdiger. Das passt eindeutig zu dieser Geschichte, geht es immerhin um Wurzeln und Bäume. Das hat mir durchaus sehr gefallen. Trotzdem hoffe ich, dass die Autorin sich noch einmal durchringen kann, einen ganzen Roman zu schreiben. Denn ihr lohnt es sich auf alle Fälle zu folgen, und ihre Geschichten zu lesen.

Aus diesem Grund kann ich diese Geschichte genauso empfehlen, wie alle anderen von ihr. Ihre Kurzgeschichten zu lesen begeistert mich persönlich jedes Mal auf Neue.

Merken

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Rezension] O Tannenbaum (Codex Aureus 4) von Nike Leonhard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s